Ein Novum für den Kreisverband Pforzheim Enzkreis ! Zum ersten Mal fand die Kreisdelegiertenkonferenz, die alle drei Jahre durchgeführt wird, im Familienzentrum Ost statt.

Auf der Tagesordnung standen turnusgemäß auch die Neuwahlen an, die zu einigen Veränderungen in der Vorstandschaft geführt haben. Wie bisher wird der Kreisverband auch in den nächsten drei Jahren von Jaqueline Roos als Kreisvorsitzende geführt, ihr zur Seite stehen zwei neue Stellvertreter: Pinar Erkek und Frank Neubert, beide waren zuvor Beisitzer. Neu im Vorstand ist auch Volker Kälber als Kassenwart, Birgit Metzbaur ist weiterhin Schriftführerin. Als Beisitzer wurden gewählt: Aline Gulden, Andreas Martin, Heinz Bär, Dr. Joachim Rösch und Ellen Eberle. Als Kassenprüfer fungieren künftig Dorothea Luppold und Rolf Bendel.

Es konnten auch prominente Besucher begrüßt werden: Bundestagsabgeordneter Gunter Krichbaum sprach ein Grußwort, ebenso wie der Geschäftsführer des Caritasverbads, Frank-Johannes Lemke. Besonders erfreut waren die Delegierten über die Anwesenheit von Sozialbürgermeisterin Monika Müller, die nun das neueste AWO-Mitglied ist und von der Kreisvorsitzenden das Mitgliedsbuch überreicht bekam. Der Festvortrag wurde von Dr. Lars Castellucci gehalten, über die Bedeutung der Wohlfahrtsverbände und der Arbeiterwohlfahrt in Zeiten großer gesellschaftlicher Herausforderungen.

Bei der AWO mitmachen?